Höhenkarten

Geht man von der Talsohle hinauf, verändern sich die Speisezettel der Pflanzen und Tiere, die man auf verschiedenen Hhen finden kann. Ob sie allerdings immer ausreichen, um mehr als einen Menschen jederzeit im Tal zu ernähren, das ist mehr als fraglich.



3000 und darüber

Trinken:
  • Eiswasser
Essen:
  • Salze aus Fels


2500 bis 3000

Trinken:
  • Wasser
  • Blut von Murmeltieren
  • Blut von Gemsen und Steinböcken
  • Tee aus Flechten
Essen:
  • Eier von Bergdohlen
  • Murmeltier
  • Gemsen und Steinböcke
  • Bergdohlen


2000 bis 2500

Trinken:
  • Wasser
  • Tee aus Moosen
  • Blut
Essen:
  • Getier
  • Lärchenhonig aus Knospen
  • Gräser gekocht
  • Latschenknospen
  • Enzianwurz


1500 bis 2000

Trinken:
  • Milch
Essen:
  • Hasen, Rehe Milchkühe
  • Käse


1000 - 1500

Trinken:
  • Apfelmost
  • Wein
  • Holundersaft
  • Birnensaft
Essen:
  • Roggen
  • Gemüse, Kohl, Karotten, Kartoffeln
  • Nüsse
  • Pilze
  • Salatkräuter




 

Creative Commons Lizenzvertrag
Höhenkarten von Harald Taglinger steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Schweiz Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie unter http://taglinger.de erhalten.

Alpgenossen:
Hunziker Peter - Kammerl Utto - Krüger Gunnar - Mühe Andreas - Locker Anatol - Stenkhoff Pit - Taglinger Harald - Wenz Florian

Alpgänger & Unterstützer:
Bernet Marcel - Böhler Marc - Cohn William - Ebener Andrea - Eichhorn Sepp - Exinger Peter - Ferreira dos Santos Marcio - Fischer Ralph - Frey Sang Andreas - Gassert Hannes - Hack Guenter - Haltiner Miriam - Hettche Thomas - Hugo-Lötscher Susanne - Hutter Ralph - Jehl Iska - Recht Regina - Ringel Ute - Ruoff Andreas - Scharmberg Genua - Schimkat Alexander - Schmetterer Wolfgang - Steiner Edmund/Marianne - Völker Stefan - Wichmann Dominik


Alp auf einer Karte
Alp und seine Freunde
Alp und die Welt
Alp als Bewegtbild

Genossenschaft Alpgang
Alpgang
Talschaft
Alp Archiv

Kontakt zu Alp